loading

Anfrageformular

Ihr Name

Firma und Anschrift

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer

Ihre Anfrage

TCA-Certification | Druckgeräterichtlinie nach TR ZU

TR ZU 032/2013 | Druckgeräterichtlinie

 

Import von Produkten in die Eurasische Wirtschaftsunion (Zollunion) unterliegt Zertifizierungsprozessen technischer Regulierung. Diese Zulassungsdokumente unterteilen sich in Deklarationen und Zertifikate. Für Druckgeräte wurde die sogenannte Druckgeräterichtlinie TR ZU 032/2013 am 02.01.2014 eingeführt. Diese überprüft die Sicherheit der Druckgeräte wie folgt:

 

• Notwendige Sicherheitsvoraussetzungen in der Produktentwicklung (Entwurf)
Die Produktion (Herstellung).

 

Voraussetzungen für das Kennzeichnen der Produkte am Bestimmungsort, Ausrüstungsteile mit Sicherheitsfunktion, druckhaltende Ausrüstungsteile sowie geschultes Fachpersonal

 

• Die Druckgeräterichtlinie TR ZU 032/2013 bestimmt den maximal zulässigen Überdruck und den maximal zulässigen Arbeitsdruckwert. Diese Richtlinien gelten für folgende Produktkategorien:

 

• Druckgeräte: Dampfbehälter oder Dampfbehälterbaugruppen, Dampfkessel oder Dampfkesselbaugruppen, Ausrüstungsteile mit Sicherheitsfunktion oder Ausrüstungsteile mit einer Betriebsfunktion (z.B. Unterbrechung oder Regelung des Durchflusses)

 

Durchführung:

 

Die Prüfung der Konformität mit den Normen der Zollunion dürfen nur akkreditierte Prüfeinrichtungen durchführen. Umfang sowie Kosten bestimmt der zugelassene Experte bei der jeweiligen Prüfeinrichtung.

 

Grundsätzlich erfolgt die Prüfung und Zertifizierung von Produkten für das zertifizierende Druckgerät auf Basis der Richtlinie TR ZU 032/2013 in folgenden Phasen:

 

• Entwurfsprüfung (jedwede Zeichnungen, Berechnungen und Stücklisten während der Entwicklung werden auf Merkmale, die die Qualität der künftigen Druckgeräte beeinträchtigen, überprüft.)

 

• Druckgeräte werden insgesamt geprüft; dabei wird auf Dichtheit, Formstabilität, und Abweichungen zwischen Entwurfszeichnungen mit dem tatsächlichen Gerät und die Überprüfung der Dokumentation geachtet.

 

• Zertifizierung: Die Konformitätsbescheinigung wird erteilt. Der Hersteller erhält das Recht, sein Produkt mit dem EAC-Zeichen zu versehen

 

Dokumentation, die für die Ausstellung benötigt wird:

 

1.Qualitätszertifikate und/oder Nachweise (z.B. CE oder ISO Zertifikat)
2.Technische Beschreibung und /oder Bedienungsanleitung in russischer oder englischer Sprache;
3. Festigkeitsberechnungen
4. Materialzeugnisse
5. Techn. Zeichnungen

 

Die Ausstellung des TR ZU Zertifikates / Deklaration dauert in der Regel 10 Werktage.

 

Kontakt

Expertenberatung

+49 211 229 801-70

info@tca-certification.com

Unsere Partner